Bezirksverband der Kleingärtner Berlin-Hohenschönhausen e. V.
Aktuelles aus dem Verband
zurück zur Übersicht

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 15.06.2022 um 09:00 Uhr

Fotowettbewerb - Falter im Fokus    

Tagfalter, Nachtfalter und auch Raritäten gesucht 

   

Der diesjährige Fotowettbewerb der Stiftung Naturschutz Berlin dreht sich mit „Falter im Fokus“ um die Artengruppe der Schmetterlinge. Denn: Das Insektensterben ist auch in Berlin nicht mehr zu übersehen, viele Falterarten sind hier bereits verschwunden oder selten geworden. Mit dem Wettbewrb soll das Auge und Bewusstsein für diese zerbrechlichen Tiere geschärft, wertvolle Daten für den Naturschutz gesammelt und vielleicht noch verborgene Artvorkommen in Berlin entdeckt werden. 


Jetzt bis zum 30. September mitmachen und tolle Preise gewinnen! 

Einfach die schönsten Schmetterlingsfotos aus Berlin im ArtenFinder-Portal auf www.artenfinderberlin.de hochladen. Müssen Sie dafür Experte sein? Nein! Das Artenfinder-Team wird Ihre Fotos nach Tagfalter, Nachtfalter oder Rarität prüfen und der richtigen Kategorie zuordnen. Was eine Rarität ist, fragen Sie sich? Das sind seltene Arten der Roten Listen Berlin/Brandenburg (Kategorie 0-3).


Mehr zum Wettbewerb, Preisen, Teilnahmebedinungen und dem Artenfinder-Portal auf Fotowettbewerb 2022.


Fototipps der Stiftung

Für Tagfalter

- Am besten lassen sich die hektischen Falter fotografieren, wenn der Himmel bedeckt und die Tiere weniger aktiv sind. 

- Auch morgens haben Sie bessere Chancen als in der Mittagshitze, wenn die Tiere flink durch die Luft taumeln. 

- Ideal für Nahaufnahmen ist ein Makroobjektiv oder ein günstigerer Makroaufsatz, aber selbst Telefone machen mittlerweile tolle Bilder. 

- Sowohl die Flügeloberseite als auch -unterseite geben tolle Motive ab und sind eventuell wichtig für die Bestimmung der Art.


Für Nachtfalter

- Wer es sich einfach machen möchte, sollte nach tagaktiven Nachtfaltern suchen wie Gitterspanner, Taubenschwänzchen oder Arten aus der Familie der Widderchen (Zygaenidae). 

- Mit ein bisschen Geschick finden Sie aber auch in der Nacht ungeahnte Schönheiten. Halten Sie in der Nähe von Lichtquellen Ausschau oder locken Sie Nachtfalter an, indem Sie eine süßlich-gärige Flüssigkeit auf Baumstämme auftragen. Nutzen Sie dann eine schwach leuchtende Taschenlampe für die Beobachtung und Fotografie.


Achtung

Schmetterlinge sind geschützt und dürfen nicht gefangen werden!


Mehr Informationen

Mehr zum Fotowettbewerb 2022 und dem Artenfinder-Portal auf  https://berlin.artenfinder.net/node/23

Veranstalter: Stiftung Naturschutz Berlin 


Außerdem

Artenfinder auf Facebook: www.facebook.com/ArtenFinderBerlin

Stiftung auf Facebook: www.facebook.com/stiftungnaturschutzberlin

Stadtnatur-Ranger auf Facebook: www.facebook.com/stadtnaturranger